Wie die Naturheilkunde positiven Einfluss auf die Leber nimmt

Wie die Naturheilkunde positiven Einfluss auf die Leber nimmt

 

Die Leber ist mit ihren ca. 1,5kg Gewicht die grösste Drüse des Körpers und ein entscheidendes Organ bei den Stoffwechselvorgängen.

 

Aufgaben:

  • Produktion von lebenswichtigen Proteinen (wie z.B. Gerinnungsfaktoren)
  • Verwertung von Nahrungsbestandteilen
  • Galleproduktion
  • Abbau und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen (wie z.B. Nikotin und Alkohol) usw.
  • Herstellung von körpereigenen Cholesterin und Gallensäuren
  • Wichtiges Organ bei der Abwehr (Erkennung und Ausschaltung von Tumorzellen)
  • Speicherung von Vitaminen usw.
  • Synthese von Ausgangsprodukten für die Hormonproduktion
  • U.v.m.

 

Risikofaktoren für die Leber:

  • Viren und andere Erreger, Schwermetallbelastung
  • Alkohol und andere Giftstoffe
  • Falsche Ernährung
  • Übergewicht
  • Bewegungsmangel
  • Stress, Ärger, Wut
  • Darmstörungen
  • Toxische Zahnherde
  • U.s.w.

 

Wichtige Lebererkrankungen auf einem Blick:

  • Fettleber
  • Durch Alkohol hervorgerufene Hepatitis
  • Hepatitis
  • Leberzirrhose
  • Leberinsuffizienz
  • Leberabszesse
  • Leberkoma
  • Leberzellkrebs
  • U.v.m.

 

Mögliche Symptome bei einer Schwächung der Leberfunktion:

  • Schwäche, Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Gelbsucht
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Augenleiden
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • U.v.m.

 

Die Leberfunktion lässt sich wunderbar mittels Laborergebnissen nachvollziehen, hierzu wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

 

Therapiemöglichkeiten:

  • Phytotherapie: Es gibt viele Heilpflanzen die, die Leberfunktion unterstützen können
  • Ernährungsberatung: Hier wird individuell geschaut wie die Ernährungsweise ist, diese wird angepasst, um gewisse Nahrungsmittel die die Leber belasten können, wegzulassen usw.
  • Hydrotherapie: Mit Leberwickel kann die Ausscheidung angeregt werden, um die Leber somit zu unterstützen in ihrer Aufgabenfunktion.
  • Fussreflexzonenmassage: Auch diese Therapie kann die Leber gut unterstützen und gleichzeitig werden auch auf andere Organe sanft und positiv wirkend gearbeitet.
  • Die Hypnose kann sowohl bei Stress, als aber auch bei der Ernährungsumstellung einen ganz positiven Einfluss nehmen, der langanhaltend wirkt.

 

Sollten Sie Fragen haben, bitte wenden Sie sich gerne an mich, ich freue mich auf Sie!