Hypnose bei Spielsucht

Zweidrittel der Spielsüchtigen spielen an Automaten oder sind sogenannte „Casinogänger“. Manche von ihnen verspielen nicht etwa große Summen, das Problem für sie und die Familienangehörigen ist das Nachgehen der Spielsucht, weil es die „freie“ Zeit raubt!

Nicht zu vergessen sind die Jugendlichen, die ihre gesamte Freizeit vor dem Computer sitzen und spielen. Auch das „ständige“ Herumtippen am Smartphone stellt einen schmalen Grad zur Sucht dar.

Andere hingegen verspielen grosse Mengen an Geld und Eigentum und geraten durch diese Abhängigkeit in exestenzielle Probleme, weil sie gespartes/geliehenes Geld verspielen. Sie bringen somit nicht nur sich selbst, sondern auch Angehörige/ Freunde/ Bekannte unter Umständen in exestenzielle Schwierigkeiten, was oft in einem Teufelskreis für die Betroffenen endet und einen Ausstieg aus dieser Sucht noch viel schwieriger macht.

Mittels der Hypnose werden die Ursachen beleuchtet, warum sich diese Suchttendenzen entwickelt haben und können anschließend mit wirkungsvollen Techniken der Hypnosetherapie langfristig aufgelöst werden.

Mögliche Ursachen können sein:

- Macht- und Geltungsdrang

- Soziale-, familiäre-, partnerschaftliche Probleme

- Langeweile

- Konfliktverdrängung

- Stress, wobei das Spielen Entspannung verschafft

- u.v.m.

Zusätzlich wird mit Hilfe von Suggestionen der Spieltrieb langfristig unterbunden. Neue Verhaltensmuster können angeeignet werden, wie z.B. der Umgang mit Stress oder Konflikten. Dadurch wird auch das Selbstwertgefühl gestärkt!

Wenn Sie betroffen sind, wenden Sie sich an mich, ich helfe Ihnen gerne weiter!