Erfahrungsbericht von Jeanette Kaufmann

Feedback  für Juliana Ravi betreffend Person und Behandlung

Wer :
Juliana Ravi, Praxis für Naturheilkunde und Hypnosetherapie

Wann war der erste Kontakt :
Meine erste Behandlung war, wie ich mich noch so erinnern kann, im Oktober 2015.

Wo fand die Behandlung statt :
Im Hotel America  wurde mir eine Massage mit Juliana empfohlen. Die Argumente waren: Sie ist gut und spricht Deutsch.  Da meine Italienisch-Kenntnis noch nicht so vorgeschritten war, dachte ich dies ist optimal für mich. So konnte ich ihr meine Beschwerden und meine Anliegen genauer schildern. Meine Freundin schwärmte von Juliana und sie hatte sie mir wärmstes empfohlen. Mein gesundheitlicher Zustand war damals sehr schlecht.

Warum ging es mir schlecht :
Diagnose Verdacht auf Brustkrebs, Thorax -Entzündung im Brustkorb, nervlich und psychisch ausgebrannt.  Mein Körper sammelte Wasser an und der ganze Körperliche-Haushalt war blockiert (nicht im Fluss). Ich war dem Bornout nahe.

Was habe ich mir gegönnt :
Ich plante zuerst eine ganz normale Klassische Massage, damit ich einfach mal was Gutes für mich tue.

Meine erste Begegnung :
Juliana war mir von Anfang sympathisch, es ist eine aufgeweckte junge Frau. Sie sah mir an, dass mein Zustand nicht gut war. Nach kurz gestellten, nicht aufdringlichen Fragen, erzählte sie mir die Wirkung des Schröpfens und bot mir diese im Zusammenhang mit meiner gebuchten  klassischen Massage an. Ich kannte das Schröpfen nicht und war bereit, diese Technik auszuprobieren. Im Laufe der Massage, erzählte Sie mir von Ihren verschiedenen Behandlungsangeboten….kurz um, sie stellte sich mir vor. Juliana ist eine sehr interessante Persönlichkeit. Die Beratung verlief diplomatisch was ich sehr schätzte, denn ein Aufschwatzen oder eine aufdringliche Verkauf s-Taktik (wie leider bereits viele Therapeuten ausüben),  konnte ich in meinem Zustand nicht auch noch gebrauchen.
Wir vereinbarten nach der Massage einen neuen Termin für eine Augenanalyse, von der Sie mir erzählte. Toll fand ich, dass Sie extra für mich ( da ich kein Auto hatte )  diese Analyse auch wieder im Hotel organisierte und ich nicht extra in Ihre Praxis fahren musste.
Die Augenanalyse bestätigte vieles, was ich bereits vermutete und mir mein Körper auch mitteilte. Sie verschrieb mir eine Teemischung und Lebertran-Kapseln. Natürlich vereinbarte ich einen weiteren Schröpf-Massagetermin, ich hatte das Gefühl, dass dies meinem Körper gut tut. Was das ganze natürlich noch unterstreicht ist, das die Behandlungen von den Krankenkassen anerkannt sind.
Das Schröpfen selber empfand ich als eine wieder Aktivierung meines ganzen Körperhaushalts. Durch alle Umstände die noch zu meiner  körperlichen Verfassung kamen, entschied ich mich 1x pro Woche von Juliana behandeln zu lassen. Die Regelmässigkeit macht es aus und heute nach einer vier monatigen Behandlung, möchte ich euch meinen heutigen Zustand schildern:
Meine Augen strahlen wieder in einem helleren weiss. Das Gemüt hat sich ziemlich beruhigt und meine Haut sieht wieder gesünder aus. Meine Schulter fühlt sich beim Anfassen geschmeidiger und entspannter an. Die schlaflosen Nächte sind weniger geworden. Nervliche Reizbarkeiten und  Belastungen, sind auf dem Weg sich zu stabilisieren und beruhigen. Ich bin heute sogar der Meinung, dass ich nahe an einem Bornout vorbei kam. Dazu kommt, dass die Aufgeschwollenen Lymphknoten an meinen Brüsten fast weg sind und mir keine Schmerzen mehr verursachen. Mein Körpergewicht  konnte ich ein wenig reduzieren und die Wasseransammlungen haben nachgelassen.
Ich werde mir die Behandlung von Juliana Ravi mit Bestimmtheit weiter gönnen, weil ich der Meinung bin, dass diese meinem Körper noch zu weiterem Wohlbefinden führen wird.