Alternative Behandlungsmöglichkeiten bei Menstruationsbeschwerden

Alternative Behandlungsmöglichkeiten bei Menstruationsbeschwerden

 

Menstruationsschmerzen stellen die häufigste gynäkologische Erkrankung dar. Untersuchungen haben ergeben das fast jede zweite Frau darunter leidet.

Die Schmerzen während der Monatsblutung (auch Dysmenorrhoe genannt) entstehen durch eine hormonelle Veränderung. D.h. der Körper bildet körpereigene Schmerzbotenstoffe (s.g. Prostaglandine), die eine Kontraktion der Gebärmutter bewirken, was u.a. zu unangenehmen Krämpfen führen kann.

Die Schmerzen können ganz unterschiedlich stark und auch von der Dauer lang sein (8 – 72 Stunden nach einsetzen der Regelblutung) und manchmal sogar den Alltag der Frau so beeinträchtigen, dass sie zu starken Schmerzmittel greifen müssen.

 

Mögliche Begleiterscheinungen:

  • Kopfschmerzen (bis hin zur Migräne)
  • Rückenschmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Schwindel
  • Stimmungsschwankungen
  • Usw.

 

Risikofaktoren:

  • Mädchen die sehr schlank sind (häufig haben die Betroffenen einen Body-Mass-Index von unter 20)
  • Übergewichtige Frauen
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Stress
  • Bewegungsmangel
  • Vitaminmangel
  • Schlechte Ernährung
  • Usw.

 

Alternative Behandlungsmöglichkeiten:

 

Phytotherapie

Es gibt viele Heilpflanzen die den Hormonhaushalt regulieren, bis hin helfen, dass sich die Gebärmutter entkrampft und somit den Regelschmerzen entgegenwirken.

 

Massagen

Wirken entspannend, ganz speziell mit der Fussreflexzonenmassage kann man ganz gezielt Organe anregen und beruhigen.

 

Ernährungsberatung

Hier wird individuell geschaut wie die Ernährung der betroffenen Person (mit Untergewicht oder Übergewicht) ist und es wird gemeinsam an einem effektiven und lustvollen Ernährungsplan gearbeitet, um auf gesundem Wege, entweder Gewicht aufzubauen oder abzubauen, ohne Jo-Jo Effekt.

 

Hypnose

Kann vielseitig helfen. Sie kann sanft und dauerhaft sowohl bei der Ernährungsumstellung (für weitere Informationen diesbezüglich klicken Sie hier), als auch bei der Raucherentwöhnung (für weitere Informationen diesbezüglich klicken Sie hier), eine wunderbare Methode sein. Auch ein besserer Umgang mit Stressfaktoren kann gut etabliert werden (für weitere Informationen welchen Effekt die Hypnose hat, klicken Sie bitte hier).