Allergien alternativ behandeln

Allergien alternativ behandeln

Ist eine Reaktion des Immunsystems auf sogenannte Fremdstoffe. Der Körper reagiert mit Entzündungszeichen, die sich in Form von leichten Hautausschlägen bis hin zu lebensbedrohlichen Reaktion zeigen können.
Die oben genannten Allergene können Tierhaare, Pollen, Hausstaubmilben, Nahrungsmittel, Kontaktallergene u.s.w. sein.

Die Symptome können folgendermaßen aussehen:

- Heuschnupfen

- Entzündung der Bindehaut

- Schwellung der Mundschleimhaut

- Hauterkrankungen (Neurodermitis, Ekzeme, Urtikaria)

- Erbrechen, Durchfälle

- Anaphylaktischer Schock

 

Alternative Therapiemöglichkeiten:

  •  Phytotherapie
    Ist sehr hilfreich für die Linderung von allergischen Symptomen (Juckreiz, Hautpflege, usw.) und zur Stärkung des Immunsystems.
  • Ernährungsberatung
    Hier werden die Essgewohnheiten genauer angesehen um die Stoffwechselvorgänge besser zu verstehen und auf den Typ
    entsprechend wird ein Ernährungsplan festgelegt. Oftmals ist es so, daß trotz des Wissens über eine bestehende Allergie die Ernährung nicht dementsprechend eingestellt ist.
  • Biochemie
    Auch eine Störung des Mineralstoffhaushaltes kann einen Einfluss auf die Symptome nehmen.
  • Fussreflexzonenmassage
    Durch diese Massage wird die Durchblutung der Füsse sowie ihre Reflexzonen angeregt, dadurch wird die Harmonisierung aller Organ- und Gewebefunktionen angeregt und neben dem physiologischen Aspekt auch der seelische und emotionale Bereich mitbehandelt.
  • Hypnose
    Über den Zugang zum Unterbewusstsein in Trance kann man die Ursachen der Allergien erkennen und auflösen.
    Durch gezielte Suggestionen können die damit verbundenen Symptome vermindert werden bis hin zum Abklingen und eine Stabilisierung des Immunsystems in kürzester Zeit erreicht werden.

 

Sollten Sie unter Allergien leiden und Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne an mich.

 

Hier kann man sich kostenlos in den Newsletter eintragen, um keinen Blogartikel zu verpassen.